Home > Allgemeines

Allgemeines

Mandatsvereinbarung:
Gültig ab XX.XX.XXXX
Alle Tarife in EUR exkl. USt., Änderungen vorbehalten. Bei allen Produkten sind eine Kopie des Gewerbescheines bzw. Gewerberegisterauszug (Alter max. 12 Monate alt) bzw. ein Auszug aus dem Firmenbuch zu übermitteln sowie die UID bekanntzugeben.

Ich ermächtige/ Wir ermächtigen die ASAK Kabelmedien GmbH Zahlungen von meinem/unserem Konto mittels SEPA* – Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein/ unser Kreditinstitut an, die von der ASAK Kabelmedien GmbH auf mein/ unser Konto gezogenen SEPA* – Lastschriften einzulösen. Ich kann/ Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/ unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Voraussetzung für die Installation des ASAK- Anschlusses und den Empfang dieser Dienste ist deren technische Realisierbarkeit. Dies vorausgesetzt, kann die Anschlussinstallation binnen 6 Wochen ab angenommener Anmeldung durchgeführt werden. Das Vertragsverhältnis über nachfolgend angeführte Produkte mit der ASAK Kabelmedien GmbH kommt zu den Bedingungen dieses Vertragsformulars, den aktuellen AGB‘s sowie den aktuellen Tarifblättern, welche integrierende Vertragsbestandteile sind, zustande. AGB’s und Tarifblätter sind unter www.asak.at abrufbar oder bei ASAK Kabelmedien GmbH erhältlich.

Bei Beschädigung oder Verlust des Modems, ist für die weitere Erbringung der Dienste ein Modem bei ASAK zu kaufen.
Bei einem Downgrade wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von € 35 verrechnet. Der Upgrade auf eine andere Produktvariante mit höherem Entgelt ist kostenlos.
Bei der Deaktivierung des Anschlusses werden einmaligen Abschaltkosten in der Höhe von € 25,44 verrechnet
Die Mahnspesen betragen € 10 pro Mahnung

ZAHLUNG
Die Entgelte sind binnen 8 Tagen nach Rechnungserhalt zu begleichen, sofern kein aktiver Einzug erfolgt oder nichts anderes geregelt wurde.

HINWEIS ZUM KONSUMENTENSCHUTZ GEMÄSS KSCHG UND FAGG

Bei außerhalb der Geschäftsräume des Betreibers sowie bei im Fernabsatz geschlossenen Verträgen kann ich als Konsument gemäß den Bestimmungen des Fern- und Auswärtsgeschäfte Gesetzes (FAGG) und Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) binnen 14 Tagen ab Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen, formfrei vom Vertrag zurücktreten. Die Rücktrittsfrist ist gewahrt, wenn ich die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist absende. Ich habe auch die Möglichkeit das unter www.asak.at/ruecktritt bereitgestellte Onlineformular (Musterwiderrufsformular gemäß Anhang I Teil B FAGG) zu verwenden. Die Kosten der Rücksendung der Ware im Rücktrittsfall, habe ich als Konsument selbst zu tragen. Wird vor Ende der Rücktrittsfrist mit dem Dienst begonnen, bin ich bei einem Rücktritt für bereits erbrachte Leistungen aliquot zahlungspflichtig. Kein Rücktrittsrecht steht mir bei Verträgen über dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten zu, bei denen ich die ASAK Kabelmedien GmbH ausdrücklich zu einem Besuch zur Ausführung dieser Arbeiten aufgefordert habe.