TARIFBLATT

Home > TELEFON

TELEFON!

Telefon
4,90 €
PRO MONAT
1000 Freiminuten ins ASAK/LIWEST-Netz
Rufnummernmitnahme Gratis
50% Ermäßigung auf Gesprächsentgelt bei 1 Land nach Wahl
Sekundengenaue Abrechnung nach der 1.Minute
Kein Telekom-Anschluss erforderlich und keine Telekom-Grundgebühr
Nur in Verbindung mit Internet und/oder Fernsehen von ASAK möglich.
Bestellen
24PHONE de luxe Mobil
9,90 €
PRO MONAT
50 % Gesprächsentgeltersparnis ins gesamte österreichische Mobilnetz
Bestellen
24PHONE de luxe Österreich
9,99 €
PRO MONAT
Beinhaltet Verbindungen zu: 24PHONE zu 24PHONE und Festnetz innerhalb Österreichs für die 1. Telefonleitung; 1000 Minuten sind inkludiert plus 200 Minuten Fair USE
Bestellen
24Phone de luxe International
14,99 €
PRO MONAT
Beinhaltet Verbindungen zu: 24PHONE zu 24PHONE, Österreichzone und Festnetznummern in folgende Gesprächszonen: Nachbar, Europa 1 und Europa 2; 1.000 Minuten sind inkludiert plus 200 Minuten Fair USE
Bestellen
Zusatzpakete
PREIS WIE
ANGEFÜHRT
Zweitanschluss (bei gleicher Wohneinheit) € 3,63/Monat
Rufnummern-Mitnahme (Rufnummernportierung) € 0,00
Wunschland Änderung € 0,00
Änderung Telefonbucheintrag € 0,00
Bearbeitungsgebühr bei Rufnummernänderung oder Fangschaltung € 44,00/ einmalig
Bestellen

HINWEIS

Alle Gebühren sind als Monatsgebühren zu sehen und werden im Voraus verrechnet.

Zusatzoptionen

Zusatzoptionen Telefon sowie Gesprächsgebühren entnehmen Sie bitte dem Tarifblatt Telefon unter www.asak.at

Hardware

Mindestvertragslaufzeit



Neuverträge ab 27.02.2016 werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und können erstmals von jeder der beiden Vertragsparteien unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist mit Wirkung zum Ablauf der vereinbarten Mindestvertragsdauer oder zum Ablauf eines allfälligen Kündigungsverzichts, danach unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist mit Wirkung zum Ende des nächstfolgenden Kalendermonats schriftlich aufgelöst werden, sofern laut Vertragsformular mit dem Kunden nichts anderes vereinbart wurde. Bei Kündigung innerhalb der Mindestvertragsdauer unter Einhaltung der Kündigungsfristen endet der Vertrag mit Monatsletzten des Monats in dem die Mindestvertragsdauer abläuft. Zusätzlich wählbare Optionen können unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist mit Wirkung zum Letzten eines Kalendermonats schriftlich gekündigt werden, sofern nichts anderes ausdrücklich vereinbart wurde. Bei vorzeitiger Kündigung innerhalb der Mindestvertragsdauer, wird ein Restentgeltausgleich von € 79,90 verrechnet.

Anschlusskosten

Installation € 71,95 (Installation durch einen Servicetechniker)
Aktivierung € 35,00

Die Installationsgebühr beinhaltet die Herstellung bis zum Hausübergabepunkt (oder Signalübergabepunkt). Die Installation- und Materialkosten vom Hausübergabepunkt bis zur Teilnehmersteckdose bzw. bis zum Standort des Kabelmodems sind nicht enthalten und werden gesondert verrechnet. Der Hausübergabepunkt wird bei Objekten mit mindestens 3 Haushalten/Firmeneinheiten im Haus, bei allen übrigen Objekten an der Grundstücksgrenze errichtet. Die Internet-Kabelmodeminstallation erfolgt durch einen ASAK-Monteur unmittelbar vor der 1. Dose bzw. vor einem Verteiler oder Verstärker. Die Wegzeit ist enthalten. Zusätzliche Arbeitsleistungen werden nach Aufwand verrechnet. Die Daten müssen vor der Installation auf einem externen Datenträger gesichert werden. ASAK übernimmt keine Haftung für eventuelle Datenverluste. Die Anschlussgebühr beinhaltet nicht die Einrichtungs- und Installationsarbeit an Ihrem Netzwerk bzw. Rechner.


Creditor ID AT54ZZZ00000032526, Zahlungsart ist wiederkehrender Einzug

Gültig ab 02.05.2016
Alle Tarife in EUR inkl. USt., Änderungen vorbehalten. Die Gebühren sind im Voraus fällig. ASAK ist berechtigt, die laufenden Gebühren ausschließlich per Bankeinzug durchzuführen.



ALLGEMEINES
Voraussetzung für die Installation des ASAK- Anschlusses und den Empfang dieser Dienste ist deren technische Realisierbarkeit. Dies vorausgesetzt, kann die Anschlussinstallation binnen 6 Wochen ab angenommener Anmeldung durchgeführt werden. Das Vertragsverhältnis über nachfolgend angeführte Produkte mit der ASAK Kabelmedien GmbH kommt zu den Bedingungen dieses Vertragsformulars, den aktuellen AGBs sowie den aktuellen Tarifblättern, welche integrierende Vertragsbestandteile sind, zustande. AGBs und Tarifblätter sind unter www.asak.at abrufbar oder bei ASAK Kabelmedien GmbH erhältlich. Bei Beschädigung oder Verlust des Modems, ist für die weitere Erbringung der Dienste ein Modem bei ASAK zu kaufen. Bei einem Downgrade (= wenn sich die Gesamtsumme aller ASAK-Gebühren verringert) wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von € 35 verrechnet. Der Upgrade auf eine andere Produktvariante mit höherem Entgelt ist kostenlos. Bei der Deaktivierung des Anschlusses werden einmaligen Abschaltkosten in der Höhe von € 25,44 verrechnet. Die Mahnspesen betragen € 10 pro Mahnung.

ZAHLUNG
Die Entgelte sind binnen 8 Tagen nach Rechnungserhalt zu begleichen, sofern kein aktiver Einzug erfolgt oder nichts anderes geregelt wurde.

HINWEIS ZUM KONSUMENTENSCHUTZ GEMÄSS KSCHG UND FAGG
Bei außerhalb der Geschäftsräume des Betreibers sowie bei im Fernabsatz geschlossenen Verträgen kann ich als Konsument gemäß den Bestimmungen des Fern- und Auswärtsgeschäfte Gesetzes (FAGG) und Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) binnen 14 Tagen ab Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen, formfrei vom Vertrag zurücktreten. Die Rücktrittsfrist ist gewahrt, wenn ich die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist absende. Ich habe auch die Möglichkeit das unter www.asak.at/ruecktritt bereitgestellte Onlineformular (Musterwiderrufsformular gemäß Anhang I Teil B FAGG) zu verwenden. Die Kosten der Rücksendung der Ware im Rücktrittsfall, habe ich als Konsument selbst zu tragen. Wird vor Ende der Rücktrittsfrist mit dem Dienst begonnen, bin ich bei einem Rücktritt für bereits erbrachte Leistungen aliquot zahlungspflichtig. Kein Rücktrittsrecht steht mir bei Verträgen über dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten zu, bei denen ich die ASAK Kabelmedien GmbH ausdrücklich zu einem Besuch zur Ausführung dieser Arbeiten aufgefordert habe.

ANSCHLUSSPUNKT

Ich bin Eigentümer Mieter des Anschlussobjektes. Als Eigentümer gestatte ich die unentgeltliche Einräumung der Leitungsrechte gemäß § 5 Abs. 4 Telekommunikationsgesetz und Weiterleitung zu benachbarten Objekten.

NUTZUNG FÜR PRIVATE ZWECKE
Ich verpflichte mich zur Nutzung nur für private, nichtkommerzielle Zwecke. Ich habe mir zugewiesene Pin-Codes und Passwörter sorgfältig aufzubewahren und geheim zu halten.